Herzlich Willkommen

beim Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Vergrößern Sie die Ansicht über Ihre Tastatur: Strg +
Verkleinern Sie die Ansicht über Ihre Tastatur: Strg -

Vorlass Heinz Kalenborn, A:AI, TU Dortmund

27.02.2015

Frühjahrstagung "Welche Denkmale welcher Moderne?"

12. und 13. März 2015 TU Dortmund Rudolf-Chaudoire-Pavillon (Campus Süd) Baroper Straße 297 44221 Dortmund

Im Forschungsverbund W D W M (Welche Denkmale welcher Moderne?) an der Bauhaus-Universität Weimar und der Technischen Universität Dortmund arbeiten Wissenschaftler/innen aus Architektur, Denkmalpflege, Kunstgeschichte und sozialwissenschaftlicher Stadtforschung zu Bauwerken, Stadträumen und Theorieansätzen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Vor dem Hintergrund des wachsenden denkmalpflegerischen Interesses an den Bauten dieser Zeit geht es um die Fragen, wie, warum und von wem die Architektur dieser Zeit wahrgenommen, wertgeschätzt und weiterverwendet wird. Untersucht werden die Inventarisations- und Erhaltungspraxis, Wertbildungs- und gesellschaftliche Aneignungsprozesse des „spätmodernen“ Architekturerbes und der Umgang mit Großobjekten als typischer Gattung dieser Epoche. Erstmals erfolgt im Rahmen des Verbunds auch eine nähere Untersuchung der Denkmalausweisung moderner Architektur in der DDR in den 1970er und 1980er Jahren.

Auf der Frühjahrstagung des Verbunds stellen W D W M-Wissenschaftler/innen und internationale Gäste aktuelle Forschungen zu verschiedenen Aspekten des Umgangs mit dem Architekturerbe der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor. Die Tagung steht allen Interessierten offen.

Informationen zur Tagung kann man hier herunterladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei; um Anmeldung wird gebeten. Die Tagung wird von der AKNW als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Quelle: http://welchedenkmale.info/welche-denkmale-welcher-moderne/tagung-2015/

Nach oben drucken Kontakt | Impressum | © Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz