Herzlich Willkommen

beim Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Vergrößern Sie die Ansicht über Ihre Tastatur: Strg +
Verkleinern Sie die Ansicht über Ihre Tastatur: Strg -

27.01.2016

Studie „Cultural Heritage Counts for Europe” erschienen

Kulturelles Erbe hat einen unwiederbringlichen kulturellen, sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Wert. Dies ist die Ausgangsthese der jüngst erschienen Studie „Cultural Heritage Counts for Europe“, die versucht nachzuzeichnen, inwieweit sich dies in Berichten und Statistiken zeigt bzw. überhaupt dokumentieren lässt und inwiefern sich dies auch in entsprechenden politischen Programmen widerspiegelt. Insbesondere die verschiedenen Programme der Europäischen Union werden diskutiert, aber auch die vielen unterschiedlichen in Europa gebräuchlichen Ansätze und Methoden. Zusammengefasst wird die Studie in zehn zentrale Ergebnisse, die durch fünf strategische Empfehlungen ergänzt werden - ähnlich jüngerer EU-Papiere wird vor allem das Potenzial integrativer Ansätze hervorgehoben.
 
Erstellt wurde der Bericht durch das CHCfE Konsortium [Europa Nostra; ENCATC (The European Network on Cultural Management and Cultural Policy Education); Heritage Europe; International Cultural Centre in Krakau; Raymond Lemaire International Centre for Conservation an der KU Leuven; The Heritage Alliance (UK)], finanziell unterstützt wurde das Projekt im Rahmen des Kulturprogramms der Europäischen Union.

Zusammenfassung und strategischen Empfehlungen 

Link zum ganzen Bericht

 

Nach oben drucken Kontakt | Impressum | © Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz