Die katholische Kirche

Die katholische Kirche in Deutschland verfügt über 24.500 Gotteshäuser, wovon etwa 23.000 denkmalgeschützt sind und 20 Kirchengebäude dem UNESCO-Weltkulturerbe angehören. Mit 821 denkmalgeschützten Friedhöfen und ca. 35.000 denkmalgeschützten Liegenschaften (Pfarrhäuser, Wohnstifte, Konventgebäude usw.), summiert sich die Schätzung aller denkmalgeschützten katholischen Bauten auf ca. 60.000.

Quelle: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn 2007

Die katholische Kirche in Deutschland und die Denkmalpflege
     Hintergründe, Fakten, Perspektiven (PDF)

 

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

Die Deutsche Bischofskonferenz ist der Zusammenschluss der katholischen Bischöfe aller Diözesen in Deutschland. Neben den Diözesanbischöfen gehören der Bischofskonferenz die Koadjutoren, die Diözesanadministratoren und die Weihbischöfe an. Oberstes Gremium der Deutschen Bischofskonferenz ist die Vollversammlung aller Bischöfe, bei der sich die Bischöfe beraten, Aufgaben und Termine koordinieren und Entscheidungen für die Kirche in Deutschland treffen.

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz
Kaiserstraße 161
53113 Bonn

Telefon 0228 103 0?
Telefax 0228 103 299

website

Nach oben drucken Kontakt | Impressum | © Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz