Parlamentarischer Abend

Denkmalschutz ist eine starke Lobby. Doch Denkmalschutz braucht immer wieder die Unterstützung durch die Politik. Die Einflussnahme auf die rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland ist eines der wichtigsten Arbeitsfelder des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz: sei es die Aufnahme kultureller und damit denkmalschützender Belange in Gesetze und Richtlinien, die finanzielle und personelle Ausstattung der Denkmalfachämter oder das immer wieder aktuelle Thema, Steuererleichterungen für private Denkmaleigentümer zu bewahren.

Parlamentarische Abende ermöglichen das direkte Gespräch mit Abgeordneten aller im Bundestag und in den Länderparlamenten vertretenen Fraktionen. Sie finden in regelmäßigen Abständen statt, um die Positionen des Denkmalschutzes zu aktuellen Fragen zu erläutern und für die Belange des Denkmalschutzes zu werben.

frühere Parlamentarische Abende

Fotos: © derdehmel, DNK

12.06.2013

Parlamentarischer Abend des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz

Denkmal Perspektiven
Berlin, 10. Juni 2013

Unter dem Titel „Perspektive Denkmal“ bot der Parlamentarische Abend des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz (DNK) in der Hamburger Landesvertretung in Berlin einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen, vor der die Denkmallandschaften in Deutschland stehen. Mit einem Bekenntnis zur nachhaltigen und dauerhaften Arbeit des DNK begrüßte der erste Vizepräsident des DNK, Kulturstaatsminister Bernd Neumann, die Anwesenden. Mehr

 

Nach oben drucken Kontakt | Impressum | © Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz