© Reinhard Wolf

Wagenspuren eines fru?hmittelalterlichen Weges im Schwarzwald bei Freudenstadt-Kniebis © Reinhard Wo

2012 Silberne Halbkugel

Reinhard Wolf, Marbach am Neckar, Lkr. Ludwigsburg

Bildstöcke, Wegkreuze, Grenzsteine, Wegweiser und viele andere Kleindenkmale sind unverzichtbare Elemente unserer Kulturlandschaft, auch wenn sie eine meist wenig beachtete Denkmalgruppe sind. Häufig werden sie unbewusst wahrgenommen, erst ihr Fehlen hinterlässt eine als schmerzlich empfundene Lu?cke im Landschaftsbild.

„Mit einer Gruhe hat die Sucht vor 50 Jahren begonnen“: so titelte die Marbacher Zeitung 2006 in einem Bericht u?ber Reinhard Wolf. Falls Sie es nicht wissen sollten: eine Gruhe ist eine steinerne Abstellbank fu?r Traglasten. Die Leidenschaft fu?r die Kleindenkmale hat Reinhard Wolf seit seiner Schu?lerzeit nicht mehr losgelassen. 2000 brachte er die Heimat-, Wander- und Naturschutzverbände mit dem Landesdenkmalamt an einem Tisch zusammen. Auf seine Initiative hin startete 2001 ein gemeinsames Modellprojekt „Erfassung der Kleindenkmale in Baden-Wu?rttemberg“ mit dem Ziel, flächendeckend alle Kleindenkmale im Land zu dokumentieren. Beispielhaft ist das Zusammenwirken von Ehrenamt und dem Landesamt fu?r Denkmalpflege.

Bisher haben rund 1.500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach der von Reinhard Wolf erarbeiteten „Anleitung zur Erfassung und Dokumentation“ Informationen zu ca. 45.000 Kleindenkmalen zusammengetragen. Er ist Initiator, Berater und Unterstu?tzer zahlreicher regionaler Aktivitäten. Durch umfangreiche Pressearbeit, durch Ausstellungen und Tagungen, durch Vorträge und Veröffentlichung und nicht zuletzt durch handwerkliche Arbeit macht Reinhard Wolf mit großer Ausdauer und Überzeugungskraft auf die Kleindenkmale aufmerksam. Ihm ist es gelungen, sie in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit zu bringen und dadurch zu ihrem Schutz und Erhalt beizutragen.

Den ihm vom Schwäbischen Heimatbund verliehenen Titel „Pater Monumentarum Minorum“ trägt er zu Recht. Fu?r seine außerordentlichen Verdienste als Beschu?tzer der Kleindenkmale erhält Reinhard Wolf die Silberne Halbkugel des Deutschen Preises fu?r Denkmalschutz 2012.

Reinhard Wolf wurde am 27. April 1950 in Ku?nzelsau am Kocher geboren. Nach dem Studium der Diplom- Geographie war er zunächst in der Staatlichen Naturschutzverwaltung Baden-Wu?rttemberg und seit 1997 als Leiter des Referats Naturschutz und Landschaftspflege beim Regierungspräsidium Stuttgart tätig.

Sein Interesse an Kleindenkmalen wurde in der Grundschule geweckt, als der Heimatkundelehrer Eugen Munz 1958 auf einem Lerngang den Sinn und Zweck einer Gruhe – einer steinernen Bank zum Ausruhen (schwäbisch: „ausgrué“) mit einem höheren Teil zum Abstellen von Kopf- oder Ru?ckenlasten – erläuterte. In den 1970er Jahren legte er eine umfangreiche Bilddokumentation von Gruhen, steinernen Bogenbru?cken, Grenzsteinen und sonstigen Kleindenkmalen an. Dabei musste er sich mit Beschädigungen, mutwilligen Zerstörungen, Diebstahl von Grenzsteinen und altersbedingten Verlusten auseinandersetzen. Dank seiner Initiative konnten 1975 zwei Unterstände fu?r Weinbergschu?tzen und zwei Gruhen in der Gemarkung Marbach unter seiner aktiven Mithilfe restauriert werden.

Das Projekt „Dokumentation von Kleindenkmalen“ beschäftigte Herrn Wolf in Zusammenarbeit mit Heimatund Wanderverbänden sowie dem Landesamt fu?r Denkmalpflege von 1997 bis 2000.

Als großen Erfolg kann der 2001 zwischen dem Landesamt fu?r Denkmalpflege, dem Schwäbischem Heimatbund, dem Schwarzwaldverein, dem Schwäbischem Albverein und anderen Verbänden geschlossene Kooperationsvertrag zur Zusammenarbeit bei der Dokumentation von Kleindenkmalen angesehen werden. Seither ist Herr Wolf im Lenkungsgremium in den verschiedenen Phasen des Projekts tätig und mit der Erarbeitung von Broschu?ren, unzähligen Vorträge bei Auftakt- und Abschlussveranstaltungen, Kreiskoordination der Dokumentation im Landkreis Ludwigsburg und der Veröffentlichung von drei Bu?chern beschäftigt.
 

Nach oben drucken Kontakt | Impressum | © Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz